Wir heißen Sie herzlich willkommen und freuen uns, Sie unsere Gäste nennen zu dürfen.

Wir, das sind „Oma Christine“ und „Opa Josef“.

Noch vor 6 Jahren konnten wir nicht ahnen, bald  Gäste aus aller Welt zu beherbergen.

Nachdem wir, beide jung verwitwet, uns 2008 gefunden und geheiratet hatten, erfüllte sich Christine einen Herzenswunsch und kaufte sich in Lauingen an der Donau ein denkmalgeschütztes, verfallenes Häuschen, damit ihre 6 leiblichen und 2 angenommenen Kinder mit den Enkelkindern (inzwischen 14 Enkel) öfter mal zu Besuch kommen könnten. Alles wurde zurückgebaut und im Shabby Style wie im Jahre 1900 eingerichtet. Sehr schnell fragten zahlreiche Leute nach, ob sie dieses Häuschen, „Omas Schmuckkästle“, nicht auch für ihre Ferien mieten dürften.

1 Jahr später kaufte Josef dann das historische Nachbarhaus dazu. Dieses wurde ebenfalls zu einem beliebten Gästehaus: „Obas Heisle“.

Im Oktober 2020 entdeckten wir schließlich den leerstehenden Bauernhof und schon im Dezember durften wir als neue Besitzer mit der Komplettsanierung des Bauernhauses beginnen.

Nun neigt sich der Einbau von 2 Ferienwohnungen und einem großen Gemeinschaftsraum mit Küche in der Scheune dem Ende zu. Bald wird es auch noch 2 Schäferwägen auf dem Grundstück zum Übernachten geben.

Unsere Ferienimmobilie „Zum Scheunenhof“ bietet nun bald Platz für Gruppen mit bis zu ca. 30 Personen oder mehr.

Wir freuen uns auf viele interessante Begegnungen mit unseren Gästen aus aller Welt und hoffen, Ihnen ein Stück echtes Schwabenländle, Ruhe und Erholung bieten zu können.